Der Garten bildet stets den ersten Eindruck

Um seinem Garten ein ordentliches Erscheinungsbild zu verleihen, gehört dieser ordentlich aufgeräumt. Das trifft vor allem bei kleineren Gärten zu, hier sollte kein Platz verschwendet werden, stattdessen jeder Quadratzentimeter sinnvoll ausgenutzt werden.
Das bedarf jedoch einer genauen Planung und entsprechenden Vorbereitungen.

Gerätehaus sinnvoll aufräumen

In solch einem Haus kann man unter anderem auch seine Fahrräder unterbringen, damit diese nicht ungeschützt draußen stehen und somit vor Dieben und schlechtem Wetter sicher sind. Ein Gerätehaus eignet sich zudem auch hervorragend dafür, um drinnen Gartengeräte schonend unterzustellen. Allerdings sollte man sich merken, dass vor den Wintermonaten sämtliche Geräte entsprechend winterfest gemacht werden sollen. Fahrräder können auch in kleinen, bogenförmigen Containern oder in speziell geschaffenen Fahrrad-Garagen untergestellt werden.

Gartenschrank benutzen

Ein Gartenschrank hat den großen Vorteil, dass er wesentlich kleiner und kompakter ist als ein Gerätehaus. Diese Vorkehrung ist vor allem für kleinere Gärten, in denen kein Platz für ein Gerätehaus zur Verfügung steht, sinnvoll. Eine andere Möglichkeit für den Gartenschrank ist diesen zusätzlich in einen Schuppen zu stellen und als Ordnungshilfe zu benutzen. Dazu können auch noch weitere Regale oder spezielle Haken an der Wand montiert werden, um Gegenstände und Geräte aufzuhängen. Zu den universellen Ordnungshelfern im Garten gehören auch Extraboxen, die zum Verstauen von verschiedenen Gegenständen behilflich sein können. Solche Boxen können auch mit entsprechenden Polsterauflagen als Sitzgelegenheit benutzt werden.

Mülltonnenboxen helfen das Aussehen des Gartens zu verschönern

Mülltonnen sind zwar überall notwendig, sie bieten aber keinen besonders schönen Anblick. Deswegen sollte man sich auch darüber Gedanken machen, entsprechende Mülltonnenboxen anzuschaffen. Solche Boxen sind in unterschiedlichen Farben und Größen erhältlich und können noch schöner gestaltet werden, wenn man um sie herum Rankpflanzen postiert.

Kaminholz sinnvoll lagern

Damit dieses Holz im Winter gute Dienste leistet, muss es gut gelüftet und vor allem trocken gelagert werden. Deswegen soll die Lagerstelle unterdacht werden und über einen Seitenschutz verfügen, damit das Holz auch bei Regen oder Schnee nicht durchnässt wird. Als Kaminholzregal haben sich bereits Regale aus Edelstahl bestens bewährt, weil diese Nässe gut fernhalten. Ein ordentlicher Garten soll außerdem im Frühling von alten Laub und Zweigen gesäubert werden, damit er im Sommer als Erholungsort dient.

Fazit: Ein ordentlich aufgeräumter Garten sieht nicht nur schön aus, er bietet auch ausreichend Platz um andere Tätigkeiten auszuführen. Es ist immer vorteilhaft, wenn nicht irgendwelche Gegenstände rumliegen bzw. den Weg versperren.
Vor allem bei Dunkelheit bietet ein aufgeräumter Garten wesentlich mehr Sicherheit, als ein Garten der zahlreiche Sicherheitsrisiken (rumliegende Gegenstände oder Geräte) aufweist.